Termine der Schulferien in der Steiermark

Semesterferien 2016 15. Februar – 20. Februar
Osterferien 2016 19. März – 29. März
Pfingstferien 2016 14. Mai – 17. Mai (Schulfrei 6. und 27. Mai)
Sommerferien 2016 9. Juli – 10. September
Weihnachtsferien 2016 24. Dezember – 7. Januar

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Schulferientermine in der Steiermark 2015

Semesterferien 2015 16. Februar – 21. Februar
Osterferien 2015 28. März – 7. April
Pfingstferien 2015 23. Mai – 26. Mai
Sommerferien 2015 11. Juli – 12. September
Weihnachtsferien 2015 24. Dezember – 6. Januar

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Krakautal – die Steirische Krakau

Auf in die Steirische Krakau

Wenn wir vom Krakautal sprechen, dann sollen wir diesen Begriff erst konkretisieren. Das Krakautal – auch die “Steirische Krakau” genannt – ist ein Hochtal, das aus drei Gemeinden besteht, nämlich Krakaudorf, Krakauhintermühlen und Krakauschatten. Geografisch befinden wir uns im Murtal auf der Südseite der Niederen Tauern. Klimatisch haben wir es hier mit dem gleichen Phänomen zu tun, wie im benachbarten Lungau. Das ganze Tal ist besonders niederschlagsarm und sonnenbegünstigt. Die Ost-West Ausrichtung des Tales sorgt außerdem für das “ordentliche Durchlüften” und bringt dadurch auch die Nebelfreiheit, die der Urlauber besonders in den Wintermonaten zu schätzen weißt. Man spricht hier tatsächlich von dem “G`sunde Tal” beziehungsweise von der “besten Luft Österreichs”.

Ihr Urlaub in der Krakau

Hier erleben Sie einen Urlaub in der Steiermark, so wie er im Buche steht. Nicht nur die klimatischen und gesundheitlichen Aspekte, so wie wir sie vorher erwähnt haben, kommen hier zur Geltung, sondern auch die Natürlichkeit und die Unverfälschtheit. Weg vom Lärm und Trubel, kehren sie hier zurück zu Ihren Wurzeln. Ruhe, Stille, Langsamkeit, Alleinsein, Unberührtheit – alle diese Atribute beschreiben Ihren Urlaub im Krakautal. Demzufolge können Sie hier auch sehr viel Tradition und echtes Brauchtum erleben. Verscheuchen Sie die Dämonen beim Faschingsrennen, versuchen Sie sich im weltweit einzigartigen Wasserscheibenschießen, erleben Sie am ersten Sonntag im Juli den Ulrichsonntag – das Kirchweihfest der Pfarre Krakauebene oder wohnen Sie dem „Samsontragen” zum Oswaldifest am ersten Sonntag im August bei. Sie werden bestimmt begeistert sein.

Die Gründe für den Sommerurlaub in der Krakau

Abgesehen von den klimatischen Vorzügen locken zu erst die wildromatischen Wandermöglichkeiten. Wir haben hier zum Beispiel den höchsten Wasserfall der Steiermark. Die “Goldschatzsucher” wandern sicherlich auf den Preber, um die berühmte Sagenhöhle Bischofsloch zu erkunden. Stellen Sie sich jetzt bitte nicht den Goldschatz vom Hiddensee vor, von dem Sie in Ihren Ferien an der Ostsee auf Rügen gehört haben, wir haben hier mit keinen Schmuckstücken zu tun, dennoch sollen der Legende nach die Lungauer Bauern mit echten Goldzapfen aus der Höhle zurück gekehrt sein. Wie auch immer, erklimmen Sie beliebige Berggipfel und der Blick auf die umliegende Landschaft sowie hinunter zu den kleinen Seen, die wie Perlen das Kollier der Berge schmücken, ist einfach “Gold wert”.

Die Gründe für den Winterurlaub in der Krakau

Die Insider-Tipps lauten: Tourenski und Winterwandern von leicht bis anspruchsvoll, Langlaufen – die Loipen tragen den Steirischen Loipengütesiegel, Naturrodeln und Pferdeschlittenfahren. Außerdem gibt es beschneite familienfreundliche Schiliftanlagen und zum Beispiel auch das Eisstockschießen. Der Scheeschuhwanderer kommt hier voll auf seine Kosten.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Judenburg

Judenburg und seine Geschichte

Die Stadt Judenburg, die wir heute für Ihren Urlaub in der Steiermark ausgesucht haben, finden Sie im Oberen Murtal auf einer Höhe von ca. 700 Meter über dem Meer. An diesem Ort verbinden Sie geschickt einen Urlaub in den Bergen mit einem Urlaub in der Stadt. Südlich der Stadt liegen die Seetaler Alpen, im Westen befindet sich der Falkenberg, der durch die Ausgrabungen rund um den Hallstattzeitlichen Fürstensitz bekannt wurde. Schon seit dem ersten Jahrtausend wird Judenburg urkundlich erwähnt. Die Jüdischen Bewohner richteten hier einen Handelsposten ein, den sie für Ihren transalpinen Handel benutzten, Judenburg besitzt sogar das älteste Stapelrecht Österreichs. Der Judenburger Gulden wurde im Mittelalter eine der wichtigsten Goldmünzen auf österreichischen Territorium. Die wichtigsten Handelgüter waren Eisenerz und Echter Speik, der zur Herstellung parfümierten Seifen benutzt wurde.

Judenburg und sein Sternenturm

Eigentlich beginnt hier so manche Altstadtführung – im Wahrzeichen von Judenburg – dem fünfhundertjährigen Turm, der als der höchste Stadtturm in Österreich gilt. Der ursprünglich als Glockenturm geplanter Bau wurde früher als Wachturm benutzt. Heute beherbergt er das höchste Planetarium der Welt, das zugleich eines der zehn modernsten Planetarien Europas ist. Einzigartige Kuppelprojektionen, beste Musikshows, Ausstellungen und eindrucksvolles Wissen – all das wartet auf Sie. Kein Wunder, wenn Sie jetzt an das Hamburger Planetarium denken, das Sie in Ihren Ferien an der Nordsee besucht haben, das sich übrigens auch in einem Turm befindet.

Judenburg und das Puchmuseum

Das Puchmuseum versetzt Sie in die 50- und 60 Jahre zurück. Wenn Sie die Erfolgsgeschichte von Puch selbst miterleben konnten, schwelgen Sie hier sicher in Erinnnerungen und Nostalgie. Der Puch 500, das Puch Maxi, Pinzgauer und Puch G, die Fahrräder, etc. – auch die junge Generation wird zum staunenden Publikum und erfährt auch viel über den Gründer Johann Puch und die Menschen, die hinter der Entwicklung der Puch-Fahrzeuge standen.

Judenburg und der sportliche Urlauber

In Judenburg wird Sport zum Erlebnis – gigantische Kletterhalle, Indoor- und Outdoor-Tennisplätze, Hallenbad, großzügig angelegtes Freibad, moderne Saunalandschaft. In der Umgebung finden Sie zahlreiche Rad- und Biketouren sowie wunderschöne Lauf- und Wanderstrecken. Professionelle Läufer können Sie sich in dem alljährlichen internationalen Stiegenlauf auf den Sternenturm versuchen.

Judenburg und Ihre Unterkunftsmöglichkeiten

Elegante Hotels, gemütliche Pensionen, urige Gasthöfe und familiäre Privatquartiere – in Judenburg können Sie ganz nach Ihren Wünschen wählen.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Irdning

Warum soll man den Urlaub in Irdning verbringen

Die Marktgemeinde Irdning im Ennstal liegt am Fuße des imposanten Berges Grimming, der auch der Namensgeber der ganzen Urlaubsregion geworden ist, der Bergregion Grimming. Irdning birgt viele Überraschungen, Ihren Urlaub in der Steiermark können Sie hier sehr facettenreich gestalten. Wir beginnen mit der Bemerkung, dass der Pfarrer von Irdning Enea Silvio Piccolomini aus Siena, der in der Gemeinde in den Jahren 1455-1458 tätig war, im gleichen Jahr zum Papst Pius II. gewählt wurde. Irding hat auch einen schönen Kapuziner-Kloster, der seinen Besuchern die sogenannten “Tage der Stille”, Einkehrtage und auch die zehntägigen kontemplativen Exerzitien bietet.p

Irdning und der Kultur-Urlaub

Das kulturelle Angebot von Irdning wäre bestimmt im Sinne des Pius II., der sich vor seiner kirchlicher Laufbahn der Kunst widmete. Jeden Sommer finden hier die Internationalen Kammermusiktage statt, sowie der Internationale Meisterkurs für Violoncello. Ein weiterer Höhepunkt ist das Grimming-Symposion für Stein- und Holzbildhauerei. Viele der schönen Objekte, die dort entstanden sind, können Sie in der Umgebung von Irdning auch ganzjährig bewundern, besonders zu empfehlen ist der Skulpturenpark. Natürlich finden hier auch zahlreiche weitere Workshops, Konzertabende und Ausstellungen statt. Fragen Sie bei dem nächsten Besuch einer Touristikmesse nach Informationen zu Irding.

Irdning und der Sport-Urlaub

Da wir am Anfang von Überraschungen gesprochen haben, präsentieren wir Ihnen hier eine weitere. Wußten Sie, daß Sie in Irdning die Autogramme der Fußballmanschaft von Real Madrid ergattern können? Wovon Sie während Ihrer Ferien in Spanien vielleicht nur geträumt haben, wird bei Ihrem Urlaub in den Bergen in Irdning eine Wirklichkeit. Die ausgezeichnete Sportanlage in Irdning benutzen als Trainingslager auch andere bekannte Manschaften wie AS Roma, FC Schalke 04 oder der VfB Stuttgart. Außerdem warten auf Sie ein 18-Loch-Golfplatz, sechs Tennisplätze und eine Tennishalle, eine Kegelbahn, eine Leichtathletikbahn, eine Eisstockbahn, zwei Reitschulen, eine Freizeitanlage mit Badeteich, Beachvolleyballplatz, Kneippanlage und vieles mehr. Sie können Fischen, Wandern, Radfahren oder sich im Inline-Skaten versuchen. Oder Sie nehmen als passionierter Läufer an dem 24stunden Benefizlauf teil und drehen Ihre Runden für einen guten Zweck.

Im Winter warten auf der Planeralm, dem höchstgelegenen Skigebiet Österreichs, 100% Naturschnee und 100% Winterspaß. Natürlich können Sie auch die Riesneralm mit dem Gratis- Skibus schnell erreichen. Langlaufen, Winterwandern, Eislaufen, Eisstockschiessen, eine romantische Pferdeschlittenfahrt geniessen oder die Naturrodelbahn testen – in Irdning wird es Ihnen nie langweilig.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Hohentauern

Hohentauern und der Keltenberg

Eigentlich folgen wir gerade in unseren Gedanken den Illyrer, den Venetern, den Etruskern und den Kelten auf ihren Weg über die Alpen. Die Römer bauten hier die erste befestigte Pass-Straße über den “Thauern”. Wir sind in der Gemeinde Hohentauern im Bezirk Murtal angekommen, die wir Ihnen für Ihren Urlaub in der Steiermark vorstellen möchten. Obwohl wir uns hier auf 1.274 Meter Meereshöhe befinden, gelangt man heute nach Hohentauern selbstverständlich ganz bequem per Auto oder mit dem Bus. Die Faszination der früheren Besucher werden Sie trotzdem spüren. Es waren eigentlich die Kelten, die die Hohentauerner inspirierten, als sie den Namen für ihren Naturerlebnispark gesucht haben. Er heißt “Keltenberg” und entführt Sie in die geheimnisvolle Fels- und Höhlenwelt, läßt Sie entlang des Wasserweges wandern, führt Sie in die Keltenstube im Pfahlbaudorf am Weberteich und wird am Waldpfad Ihre Sinne schärfen.

Hohentauern und die Säumer

Natürlich bietet Hohentauern auch unzählige andere Wander- und Klettertouren. Vielleicht denken Sie bei einer solchen Wanderung auch an die Säumer, die ab dem zwölften Jahrhundert den Triebener Tauern als Handelsweg genutzt haben und stellen sich dabei vor, wie es sich anfühlte, mit dem schwerbeladenen Saumtier den Pass zu überqueren. Meist brachten die Säumer Salz oder auch Käse über die Pässe in Richtung Süden. Auf dem Rückweg nahmen sie viele der Sachen mit, die Sie aus Ihren Ferien in Italien bestens kennen – an erster Stelle natürlich Wein, aber auch Öl und Gewürze, sowie Reis, Korn und Tücher.

Hohentauern und der Wintersport

Im Winter bürgen Ski Hohentauern mit dem “Steirischen Pistengütesiegel” und die Tauernloipe mit dem “Steirischen Loipengütesiegel” für viel Ski-Spaß besonders für Familien. Sie können natürlich auch Rodeln, Eislaufen, Eisstockschießen, Winterwandern, Skitourengehen und … und … und …

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Gröbming

Gröbming in der Urlaubsregion Schladming-Dachstein in der Steiermark ist der Hauptort der sogenannten Genussregion Gröbminger Land, die aus den fünf Gemeinden Gröbming, Mitterberg, Michaelerberg, St. Martin und Pruggern besteht. Gröbming ist als heilklimatischer Kurort anerkannt und was vielleicht viele nicht wissen, auch der Geburtsort des berühmten Kurarztes Franz Xaver Mayr. Selbstverständlich kann man in Gröbming die 4 Heilprinzipien der gleichnamigen Kur unter professioneller Betreuung kennen lernen. Diese Kur können Sie zum Beispiel auch an der Nordsee buchen, wenn Sie Ihren Urlaub in Ferienwohnungen am Meer verbringen.

Wenn Sie Ihre Gesundheit lieber durch sportliche Aktivitäten pflegen möchten, finden Sie im Gröbminger Land viel Abwechslung. Sie können Sportschießen am modernen Schießstand, anspruchsvolle Klettersteige im Abenteuerpark meistern, inmitten des Kurparks Minigolf spielen, wandern am FX-Mayr-Weg, Gröbming im Segelflieger oder beim Paragleiten aus der Vogelperspektive betrachten, traumhafte Schluchten und zahlreiche Abseilstellen beim Canyoning und Rafting testen. Im Winter kann der Ski- und Snowboardfahrer zwischen dem naturschneesicheren Skigebiet am Stoderzinken oder dem mit modernen Beschneiungsgeräten ausgerüsteten Galsterberg wählen, der darüberhinaus auch das Nachtrodeln bietet. Für Kinder befindet sich hier das größte Kinderland der Region – das gallische Skidorf.

Der Höhepunkt stellt sicher die “Ennstal-Classic” dar, die jedes Jahr im Juli stattfindet. Die ganze Region wird zum Schauplatz für Oldtimer, Prominente und Stars.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Fürstenfeld

“I wül ham noch Fürstenfeld” heißt eines der bekanntesten Lieder der österreichischen Rock-Gruppe S.T.S. und daher möchten wir Ihnen bei unseren Streifzügen durch die Steiermark die Stadtgemeinde Fürstenfeld nicht vorenthalten. Über einen “hundertprozentigen” Urlaub in den Bergen können wir bei den Ferien in dieser südoststeierischen Gemeinde zwar nicht sprechen, da das Stadtgebiet im Steierischen Hügelland auf gerade 300 Meter Meereshöhe liegt, aber ansonsten können wir Ihnen im Zusammenhang mit Fürstenfeld einige interessante Superlative präsentieren.

Beginnen wir mit der “Thermenhauptstadt”. Im Herzen der Steierischen Thermenlandes gelegen ist Fürstenfeld zum Ausflugsziel der vielen Thermengäste aus dem Umland (Loipersdorf, Bad Blumau, Bad Walthersdorf) geworden. Das Freibad von Fürstenfeld gilt mit 100.000 Quadratmeter Liegefläche und 23.000 Quadratmeter Wasserfläche als das größte Freibad Europas. Falls Ihnen aber andere Sportarten eher liegen, erwähnen wir hier unter anderem die Fürstenfelder Kletterhalle mit ihrem Kletterdom oder auch die zahlreichen Radwanderwege, die duch die liebliche Hügellandschaft rund um Fürstenfeldbruck liegen.

Wenn Sie für Ihren Urlaub in der Steiermark Fürstenfeld auserkoren haben, genießen Sie hier natürlich auch einen Urlaub in der Stadt mit vielen Angeboten aus den Bereichen Kunst und Kultur und mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, egal ob Sie sich für eine Unterkunft in einem Stadthotel oder in einer Ferienwohnung in der City entschieden haben.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Etmißl

Etmissl in der Steiermark bietet für einen Urlaub in der Steiermark ein breites Spektrum an Ferienangeboten. Hier können Sie in Ihrer Freizeit Wandern und Radfahren. Als Aktivsport im Urlaub bieten sich Volleyball und Skaten an. Wer es lieber beschaulich mag, der findet hier in Etmissl auch die Möglichkeit zum Angeln. Selbstverständlich ist auch im Winter ein entsprechendes Angebot für die Skifahrer vorhanden.

Interessant an Etmissl ist das „Franzosenkreuz“. Im Jahre 1805 kämpften hier die Soldaten Napoleons. Für die gefallenen und hier begrabenen französischen Soldaten der Armee Napoleons wurde dieses „Franzosenkreuz“ errichtet.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Donnersbachwald

Von saftigen Almwiesen zu prächtigen Berggipfeln, so könnte das Motto für Ihren Urlaub in der Steiermark in Donnersbachwald lauten. Kein Wunder, Sie befinden sich im östlichen Teil der Region Schladming-Dachstein und sind gerade am Ende des Donnersbachtales in einer bereits nebelfreien Zone angekommen. Die Zeit wird hier von der Sonne bestimmt und Ihre Fantasie von der Natur inspiriert. Nicht um sonst bekam Donnesbachwald den Beinamen “Das Energydorf”. Sie sollen unbedingt den 1. Europäischen Gipfel-Barfuß-Weg testen und natürlich auch die zahlreichen Rad- und Mountainbikestrecken.

Ihre Kinder haben hier ein wahres Paradies auf Erden gefunden. Im Sommer lockt der “tierHOLZpark Riesneralm”, die europaweit einzigartige Kinderattraktion. Und auch im Winter wartet auf der Riesneralm die 1. Österreichische Kinderskischaukel, also ein spezielles Kinderskigebiet, wo sich alles nur um die kleinen Schneeprinzessinen und Schneeprinzen dreht.

Fragen Sie bei dem örtlichen Tourismusverband nach Ferienwohnungen in den Bergen. Und wenn Sie in Donnersbachwald keine passende Unterkunft finden sollten, zu unseren Partnern in der Region Schladmig-Dachstein ist es nur ein Katzensprung.

Posted in Uncategorized | Leave a comment